Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

FTZ erhöht Arbeitsschutz durch MEIKO Reinigungsgerät

Reinigungsgerät für Atemschutzausrüstung besticht durch niedrigen Verbrauch

Wurden die 400 im Monat benötigten Masken für die Ausbildung auf der Atemschutzstrecke bzw. zur Ausleihe (falls bei großen Schadensereignissen einer Feuerwehr die Masken ausgehen) bisher manuell gereinigt, geschieht dies jetzt im Reinigungs- und Desinfektionsgerät TopClean M. „Wir hatten eine Begehung durch den Arbeitsschutz, als wir gerade die Masken im Tauchbecken gereinigt haben. Obwohl wir schon Fenster und Türen geöffnet hatten, tränten dem Arbeitsschutz-Beauftragten die Augen – der TopClean M war praktisch am nächsten Tag in Auftrag gegeben“, erinnert sich Helge Werner. „Ein echter Fortschritt in Sachen Arbeitsschutz“, freut er sich.


Natürlich hatten sich Helge Werner und die fünf Atemschutzgerätewarte im FTZ auch andere Möglichkeiten der maschinellen Aufbereitung angesehen. Allerdings: „Eine Maschine hatte weder Freigaben von den Maskenherstellern noch durch die DEKRA EXAM, die andere benötigte für einen Durchgang 200 Liter Wasser. Den Stromverbrauch haben wir uns dann gar nicht mehr angesehen, zumal die Laufzeit – zwar bis zur völligen Trocknung der Masken – 2,5 Stunden dauerte.“ Wie unbefriedigend die manuelle Reinigung tatsächlich war, merkt man im FTZ Potsdam-Mittelmark jetzt noch an einer völlig unerwarteten Stelle: „Wir tauschen gerade nach und nach alle Einatemventilscheiben aus, weil sich hier jetzt der Schmutz langsam löst.“ Den Atemschutzträgern wird es recht sein.

 

MEIKO kontaktieren

Kontakt

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Fachbereich Sicherheit, Ordnung und Verkehr
Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz
Straße nach Fichtenwalde 10
14547 Beelitz-Heilstätten
Telefon: 033204 / 613 611
Telefax: 033204 / 613 625