Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

Hotel Bellvue spart 10.000L Wasser im Jahr mit M-iQ

M-iQ - energiesparender und ressourcenschonender Spültechnik am Bergmassiv Mount Pilatus

Die Pilatus-Bahnen AG betreibt sowohl die Bergbahnen als auch die Souvenirläden, Freizeiteinrichtungen, Hotels und Restaurants am Berg in Form von Profitcentern. Jährlich werden rund 550.000 Personen befördert, knapp 350.000 besuchen den Gipfel.

André Zimmermann, Geschäftsführer der Pilatus-Bahnen AG: „Zur Umsetzung einer modernen Gipfel-Gastronomie wurde ein Masterplan erstellt. Ein weiteres, übergeordnetes Ziel war die Entwicklung eines Energiekonzepts für den ganzen Berg. In Zusammenarbeit mit unserem Planer Urs Jenny (Präsident der ENAK, einer österreichischen Organisation, die Energiestandards für industrielle Geräte in Hotels und Restaurants festlegt) haben wir ein Konzept nach dem neuesten Stand der Technik erarbeitet, das maximale Effizienz in allen Bereichen gewährleistet.”

Die Modernisierungsmaßnahmen waren im Juli 2011 abgeschlossen. Wasser ist eine kostbare Ressource, besonders im Hochgebirge, weshalb der sparsame Umgang damit unerlässlich ist. Am Pilatus muss das Wasser mit Hochdruck durch den Berg gepumpt und in zwei je 60.000 Liter fassenden Vorratstanks oberhalb der Hotels gesammelt werden. 

Im SB-Restaurant des Hotels Bellevue – spezialisiert auf den kleinen Appetit zwischendurch – wurde die M-iQ Bandtransportspülmaschine installiert. „Dank dieser Neuanschaffung können wir etwa 10.000 Liter Wasser im Jahr sparen. Die M-IQ reinigt täglich rund 1200 Gedecke und leistet trotz ihrer kompakten Größe erstaunliche Arbeit“, so Urs Jenny.

„Wo immer es möglich war, haben wir den Wasserverbrauch minimiert, insbesondere durch den Einsatz energiesparender und ressourcenschonender Spültechnik.“

 

MEIKO kontaktieren