Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solutions

Frimley Park Hospital

Effizientes Spülen bei geringem Verbrauch - M-iQ Bandspülmaschine

Im Jahr 2010 begann MEIKO UK mit dem Vertrieb der neuen Korb- und Bandspülmaschinen des Typs M-iQ und stellte dabei Einsparungen von 30 Prozent im Vergleich zur vorherigen Maschinengeneration in Aussicht. Jetzt hat MEIKO die Betriebe erneut aufgesucht, um zu überprüfen, inwieweit die neuen Maschinen ihre Versprechen gehalten haben.

Der Frimley Park Hospital NHS Foundation Trust war der erste Standort im Vereinigten Königreich, an dem zu Anfang des Jahres 2011 eine M-iQ Bandspülmaschine installiert wurde. Vier Jahre später fällt Kevan Wallace, stellvertretender Leiter Hoteldienste (Verpflegung), sein Urteil in Sachen Leistung der Maschine, Service von MEIKO und Wirtschaftlichkeit bei der Nutzung. Ein von Wallace für die Geschäftsleitung erstellter Vergleich der Betriebskosten zeigte auf, dass die neue M-iQ Bandspülmaschine nur etwa die Hälfte an Wasser verbrauchen würde, d. h. 280.320 Liter pro Jahr im Vergleich zu 448.950 Liter bei der vorherigen Maschine.

„Weil die M-iQ so effizient arbeitet, konnten wir die Dosierung gegenüber der alten Maschine reduzieren."

"Unser Verbrauch hat sich jetzt um fast 50 Prozent verringert, und zwar von vier 20-Liter-Behältern pro Woche auf nur noch zwei Behälter. Auch die Menge an verwendetem Klarspüler konnten wir deutlich reduzieren.“

Nach der Inbetriebnahme der M-iQ stellte Wallace eine umgehende Verringerung des Energieverbrauchs fest. „Die alte Spülmaschine hat so viel Energie verbraucht, dass in Stoßzeiten der Strom in der Küche schon mal knapp wurde. Wir haben dann auf sämtlichen Strom zurückgegriffen, der uns zur Verfügung stand. Die neue M-iQ arbeitet erheblich effizienter und hat den Strombedarf so deutlich reduziert, dass ich einen neuen Ofen einbauen lassen konnte, der für 42 Ampere ausgelegt ist!“

Wallace über weitere Vorteile der M-iQ Bandspülmaschine:

„Gute Spülergebnisse, also genau das, was man erreichen will."

"Eine Lüftungshaube ist nicht erforderlich, weil die M-iQ für einen niedrigen Feuchtigkeitsgehalt im Raum sorgt. Die Luft enthält nur sehr wenig Dampf. Besucher, die sich für unser System interessieren, haben regelmäßig die Tatsache kommentiert, dass an der Vorderseite der Maschine kein Vorhang angebracht ist. Ich erkläre dann immer, dass das nicht erforderlich ist, weil die Maschine die Hitze zurück nach innen führt, um das einlaufende Kaltwasser vorzuheizen. Über die elektronische Steuerung können wir die Temperaturen aufzeichnen. Und wenn etwas mit der Maschine nicht in Ordnung ist, etwa wenn eine Tür nicht ordnungsgemäß geschlossen wurde, wird uns das über die Selbstdiagnose angezeigt.“

„Bisher gab es keine ernsthaften Probleme mit der M-iQ. Und da wir einen MEIKOPlus-Vertrag abgeschlossen haben, werden unsere Maschinen gut betreut und gewartet. Zudem darf ich noch anmerken, dass MEIKO auf seinem Gebiet Experte ist - das ist Grundlage des Geschäfts. Andere Unternehmen sind in unterschiedlichen Bereichen tätig und vertreiben neben zahlreichen anderen Produkten auch Spülmaschinen. MEIKO aber hat sich ganz der Spültechnik verschrieben. Die Techniker von MEIKO sind zudem sehr kompetent.“