Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

Sommer-Drinks 2018

Diese coolen Drinks sorgen für Sommer-Feeling bei Ihren Gästen und pushen den Umsatz

Dieser Artikel trägt die Tags
Trends

Geschüttelt oder gerührt? Auch wenn James Bond missbilligend den Kopf schütteln würde – das ist hier vollkommen egal! Unsere frischen Sommerdrinks unten können Sie nach Lust und Laune zusammenmischen – sie schmecken immer überragend. Da Drinks mit Gin derzeit im Trend liegen, haben wir neben dem Klassiker Gin Tonic auch eine nicht ganz so bekannte, dafür umso süffigere Variante des aus Wachholder destillierten Schnapses in unsere Trend-Liste aufgenommen: den Gin Basel Smash. Die Top 5 der trendigsten Sommerdrinks ergänzen der Bier-Longdrink Highwaystar, der alkoholfreie Switchel und der Italicus Spritz.

Letzterer – der Italicus Spritz – ist gerade dabei, Aperol Spritz & Co. den Rang abzulaufen. Hauptbestandteil ist neben Prosecco ein zitroniger Bergamotten-Likör, den es erst seit 2016 auf dem Markt gibt.

Nachhaltig genießen

Apropos Glas & Deko: Selbstverständlich sollten Sie Ihre Drinks nicht in x-beliebigen Gläsern servieren. Spielt doch das passende Glas eine wichtige Rolle beim Genuss. Und bitte verzichten Sie der Umwelt zuliebe auf Trinkhalme aus Plastik. Eine deutlich umweltfreundlichere Variante sind Trinkhalme aus Papier sowie Strohhalme, die ihren Namen zurecht tragen.

Als Naturprodukte sind sie frei von Plastik, zu 100 Prozent biologisch sowie geschmacksneutral und hygienisch.

Tipps für saubere Gläser

Idealerweise wandert das schmutzige Glas nach dem Genuss in die Spülmaschine und kommt nach dem Spülvorgang wieder sauber heraus. Damit dies auch zutrifft – und die Gläser innerhalb kürzester Zeit ohne Wasserflecken und Schlieren wieder zur Verfügung stehen – sollten Gastronomie- und Hotelbesitzer auf Profi-Spülmaschinen setzen. Auch die Qualität der Gläser und die Spültemperatur spielen eine wichtige Rolle.    


Unsere Top-5-Drinks 2018

Gin Tonic

Trend-Faktor: immer noch hoch

Zutaten & Zubereitung:
Der Klassiker Gin Tonic (1 Teil Gin, 3 (oder 4) Teile Tonic Water, Eis dazu, fertig!) ist im Handumdrehen gemixt. Kenner greifen übrigens immer häufiger zu Gin-Sorten aus Deutschland (besonders aus dem Schwarzwald) und hochwertigem Tonic Water.


Gin Basil Smash

Trend-Faktor: sehr hoch

Zutaten & Zubereitung:
Gin (6 cl), frische Basilikumblätter (6 – 8), Zitronensaft (2 cl), Zuckersirup (2 cl) und Eis sind die Zutaten dieses Sommerdrinks, der laut „Stern“ 2008 in Hamburg erfunden wurde.


Switchel (ohne Alkohol)

Trend-Faktor: mega

Zutaten & Zubereitung:
Wenn die „Süddeutsche Zeitung“ diesen Drink feiert, dann muss was dran sein. 1 Liter Ingwerlimonade (oder besser selbst gemachtes Ingwerwasser – Rezept siehe unten!), 2 Erdbeeren, ein paar Blättchen Minze, 2 cl Zitrone, 2 cl Ahornsirup und je nach Geschmack 2 – 4 cl Apfelessig (Ja, Sie haben richtig gehört – Essig!) mischen und auf Eis servieren. Erfunden wurde das erfrischend-scharfe Getränk übrigens bereits im 17. Jahrhundert in den USA!

Wer den Drink etwas aufpeppen möchte, mischt noch 2 – 4 cl Gin dazu ;-)

Selbst gemachtes Ingwerwasser (1 Liter):

Frische Ingwerknollen (je nach Geschmack 150 – 200 g) schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Ganze in einen großen Glaskrug packen und mit kochendem Wasser übergießen. 30 Minuten ziehen lassen – fertig.


Italicus Spritz

Trend-Faktor: eccezionalmente alto  (sehr, sehr hoch)

Zutaten & Zubereitung:
Italicus – Rosolio di Bergamotte (Bergamotten-Likör) und Prosecco zu gleichen Teilen. Das Ganze mit Eiswürfeln und drei Oliven in einem großen Weinglas servieren. Fertig!

Info Bergamotte:

Die seltene und meist sehr saure Zitrusfrucht stammt aus Süditalien (Region Kalabrien) und wird hauptsächlich wegen ihrer ätherischen Öle angebaut, die in der Schale enthalten sind. Neben der Verwendung für diesen Likör wird das Bergamottenöl in der Parfümindustrie sowie zum Parfümieren von Tees verwendet.


Highwaystar

Trend-Faktor: cool

Zutaten & Zubereitung:
Warum dieser Drink nach einen Deep-Purple-Song benannt wurde, weiß kein Mensch. Und auch Autofahren sollte man nach dem Genuss nicht mehr. Dafür ist die Zubereitung denkbar einfach: 25 cl Bier (Pils oder naturtrübes Kellerbier) mit 4 cl Tequila, 2 cl Limettensaft und 1 cl Grenadine mischen. Danach 3 Eiswürfel dazu und es zischt!