Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

MEIKO gratuliert zum Deutschen Hotel-Nachwuchspreis

1 von  / 1

Im Rahmen der HDV-Frühjahrstagung wurde in Wiesloch zum sechsten Mal der Deutsche Hotel-Nachwuchspreis verliehen. Drei junge Führungskräfte hatten sich durch ihren Werdegang, ihr Führungsverständnis und ihre Leidenschaft für das Finale am 8. April qualifiziert. Im Verlauf des Gala-Abends mussten Mirjam Felisoni (28, Donaueschingen), Christine Schöner (29, Hamburg) und Marcel Oms (30, Berlin) mit einem Kurzreferat überzeugen und in einer Fragerunde vor den Hoteldirektoren bestehen.

Die Jury hatte die Qual der Wahl, doch am Ende stand die Gewinnerin fest: Christine Schröder, Empfangsleiterin des 25hours Hotel Hafencity & Altes Hafenamt in Hamburg. „Hier treffen klassische Werte auf die lässige 25hours-Attitüde. Sie hat einen großen Erfahrungsschatz, ist durchsetzungsstark und wandlungsfähig. Christine Schöner steht für eine neue Generation von Führungskräften und hat auf der Bühne überzeugt“, so Rolf Westermann, AHGZ-Chefredakteur und Vorsitzender der Jury. Die Siegerin kann sich über einen Sommerkurs an der Cornell-University/USA, inklusive Flug und Übernachtungen sowie eine beitragsfreie HDV-Mitgliedschaft für ein Jahr freuen. Auf Mirjam Felisoni und Marcel Oms warten Sommerkurse an der Ecole Hôtelière in Lausanne.

Als Partnerunternehmen des Deutschen Hotel-Nachwuchspreises gratuliert MEIKO nicht nur den drei Finalisten und Christine Schröder im Besonderen, sondern der gesamten Branche – auch sie kann sich angesichts solcher Nachwuchskräfte als Sieger freuen.