Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

Kartenspiel für den guten Zweck: MEIKO spendet an Kinderklinik

1 von  / 1

Wie auch im vergangenen Jahr übergab Dietmar Zapf – Leiter des Global Key Account Managements beim Hygieneexperten – einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro an den Spitalverein Offenburg e.V. Seit Jahren organisiert er das interne Skat-Turnier bei MEIKO, bei dem erspielte Gewinne gesammelt und anschließend gespendet werden. Auch diesmal rundete die Geschäftsführung den Betrag auf 1.000 Euro auf und auch diesmal kam die Spende dem Offenburger Spitalverein zugute.

Im vergangenen Jahr unterstützte MEIKO damit den Neubau des Spielplatzes der Kinderklinik, während in den Jahren zuvor der Klinik-Clown für Kinderlachen sorgen konnte. Nun steht die Kinderklinik vor der Anschaffung einer neuen Software mit dem Namen „Visite 2015“. Das Programm dient der Patientensicherheit von Frühgeborenen, aber auch Intensivpatienten im Kinder- und Jugendalter: Bei der Dosierung von Medikamenten ist hier besondere Umsicht gefragt, etwa bei Infusionslösungen oder Hilfsstoffen in den Medikamenten bei sehr geringem Körpergewicht. Die komplexen Berechnungen werden bislang händisch ausgeführt – das ist zeitaufwendiger und fehleranfälliger als mit der Software, die schon lange an vielen deutschen Kliniken im Einsatz ist und Fehlerquoten drastisch senkt.

Entsprechend groß war die Freude auf Seiten des Spitalvereins und der Kinderklinik über die Zuwendung von MEIKO. Prof. Dr. Jörg Laubenberger und Klara Hansert aus der Personalabteilung nahmen den Scheck als Vereinsvorsitzende gemeinsam mit Karina Berger (Schriftführerin) und Dr. Stefan Stuhrmann (Chefarzt Kinderheilkunde und Jugendmedizin) entgegen.