Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
The clean solution

Meiko dankt langjährigen Mitarbeitern

, Kategorie Unternehmen
1 von  / 1

Offenburg. 40 Jahre im Dienste eines Unternehmens – bei dem Offenburger Maschinenbauer Meiko keine Seltenheit. Geschäftsführer Dr.-Ing. Stefan Scheringer und Bürgermeister Martini konnten letzte Woche vier Mitarbeiter ehren.

“Es sind die Geschichten, die hinter den Menschen stehen”, startet Dr.-Ing. Stefan Scheringer seine Laudatio mit beeindruckenden Worten, die er zugleich mit Beispielen untermalte: „Sieht man den Meiko Konfigurator, denke man sofort an Winfried Wendle, der ihn entwickelt hat. Sieht man die neueste Speiseresteanlage, denke man an Wolfgang Spitzmüller, der den Zuschnitt der Bleche programmiert hat. Hinter einem Besteckköcher verbirgt sich Uwe Schulz und der Blick auf die Ersatzteilaufträge verbindet uns direkt mit Achim Deuss, der sie im System freigibt.“
Alle Arbeitsjubilare haben im Unternehmen Meiko gelernt, dessen generelle Fluktuation unter 1% liegt. Scheringer weiter: “Die Mitarbeiter haben es geschafft, die Firma Meiko proaktiv voran zu bringen, sie haben sich durch lebenslanges Lernen Fachwissen angeeignet, das in die modernen Zeiten passt.“

Bürgermeister Martini äußert sich dankbar über die Wirtschaftskraft die Meiko mitbringt. Martini: „Dadurch ist es möglich, die Infrastruktur und den gesamten Standort Offenburg  attraktiv zu halten. Wohnbau, Bau des neuen Freizeitbades, das wäre ohne den wichtigen Beitrag der Unternehmen nicht möglich.“ Meiko sei einer der größten Arbeitgeber der Stadt und die Mitarbeiterzahlen steigen konstant. Dass die Jubilare noch so zufrieden sind, das sei ein Zeichen von Identität und dass sie sich im Unternehmen wohlfühlen.

Das Unternehmen Meiko ist von starkem internationalem Wachstum geprägt, viel Know-how ist jedoch in Offenburg angesiedelt. Ein Geländezukauf an der Okenstraße / Ecke Englerstraße bietet wertvollen Raum um dem Wachstum standzuhalten. Scheringer: “Wir fühlen uns am Standort Offenburg wohl und können dank Grundstückszuwächsen expandieren. Dennoch, die bedeutende Säule des Unternehmens ist die Belegschaft. Dass wir heute Jubilare ehren dürfen, zeigt die starke Verbundenheit mit dem Unternehmen und das ehrt uns.“

Im Beisein der Geschäftsführung, des Betriebsrates und den Vorgesetzten wurden von Bürgermeister Martini die Urkunden des Landes Baden-Württemberg im Auftrag von Winfried Kretschmann übergeben.

 

Bildunterschrift

 v.l.n.r. Bürgermeister Martini, Achim Deuss, Uwe Schulz, Wolfgang Spitzmüller, Winfried Wendle, Meiko-Geschäftsführer Dr.-Ing. Stefan Scheringer

Downloads