Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

MEIKO spielt seine Rolle als Global Player – weltumspannend

Nachdem MEIKO als Marke und mit seinen Produkten in über neunzig Ländern der Erde vertreten ist, besetzt das Offenburger Unternehmen jetzt einen der letzten großen Wachstumsmärkte auf dem Globus, nämlich den in Südostasien. Dazu wurde jetzt eine Niederlassung vor Ort  in Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia, gegründet. Vor über zehn Jahren lieferte MEIKO für das Catering von Malaysia Airlines bereits eine der damals größten Spülanlagen der Welt an den Flughafen von Kuala Lumpur.

MEIKO unterstreicht mit der Gründung eigener Gesellschaften, wie bereits in Australien (Sydney) und Indien (Bangalore) geschehen, seine bedeutende Rolle als Global Player. Schon im Jahr 2007 hatte die MEIKO Australia-Pacific Pty Ltd. ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. An der Spitze des australischen Unternehmens steht mittlerweile Sören Gleitsmann, ein erfahrener Vertriebsexperte aus den Offenburger Reihen.

Nach einem guten Start mit dem Vertrieb und Service von Spülmaschinen werden mittlerweile auch erfolgreich Reinigungs- und Desinfektionsgeräte in Australien vertrieben.

Ebenfalls im Jahr 2007 wurde die MEIKO (Asia) Techcentre Pvt. Ltd. ins Leben gerufen. Der Hauptsitz befindet sich im indischen Bangalore, eine Außenstelle wurde in Delhi platziert. Die Gesellschaft wird von Virendra Dutt geleitet, welcher zuvor in leitender Funktion bei MEIKO in einer früheren Vertretung tätig war. Meiko (Asia) Techcentre Pvt. vertreibt die MEIKO Produkte nicht nur in Indien, sondern auch in Sri Lanka (Spültechnik), Bangladesch, Bhutan und Nepal.

MEIKO Geschäftsführer Burkhard Randel fasst die aktuelle Situation in einem Statement wie folgt zusammen: „Unser Engagement im asiatischen Markt wird seit kurzem durch das Regional Office South East Asia in Kuala Lumpur verstärkt. Neben den seit langem bestehenden Firmen in China und Indien setzen wir damit einen weiteren Akzent für die aufstrebenden Märkte zwischen Thailand und Indonesien. Mit Rudolf Kitzbichler konnten wir einen erfahrenen Manager gewinnen, der sich bereits in dieser Region auskennt und über hervorragende Kontakte und Kenntnisse verfügt. Das zwölfte Auslandsmitglied der MEIKO Familie wird seinen Weg gehen.“