Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

Service-Forum 2016

Offenburg/Rust. Mit „Generation Jetzt – eine neue Zeit für Service“ hat der Spültechnikspezialist Meiko sein jüngstes Service-Forum für Partnerbetriebe in ganz Deutschland überschrieben. Meiko Geschäftsführer Dr.-Ing. Stefan Scheringer nahm bei der Veranstaltung gleich in mehrfacher Hinsicht kurz Bezug auf aktuelle Ereignisse: „Meiko ist gerade zum Superpartner des Fachhandels gewählt worden. Was für uns aber mindestens genauso wichtig ist: Wir wollen auch Superpartner für Sie sein, denn Sie garantieren, den Service für unsere Maschinen sicherzustellen“. Weil der erste Veranstaltungstag des zweitätigen Forums im Europa Park in Rust dann auch noch auf den Welttag des Kompliments fiel, mochte Scheringer mit diesen auch nicht sparen: „Sie und Ihre Leistungen sind sensationell für uns!“

255 autorisierte Service-Partner zählt Meiko alleine in Deutschland. Von diesen wurden insgesamt bereits 1200 Mitarbeiter autorisiert, den After-Sales-Service für Meiko Produkte zu erbringen. „Wir sind darüber hinaus auch auf Ideen und Anregungen unserer Partner angewiesen“, sagte Hans-Dieter Breideband, Prokurist und Leiter Meiko Service weltweit. Zur Philosophie des Unternehmens gehöre es, kreativ mit den Anregungen von Geschäftspartnern und Kunden umzugehen, um sich nicht nur nach den Benchmarks in der Branche auszurichten, sondern selbst die Benchmark zu setzen.

Aus diesem Grund offeriert Meiko seit einem Jahr nun auch das „Projekt 16 Uhr“. Was bis zu dieser Tageszeit an Ersatzteilen bestellt wird, wird garantiert über Nacht ausgeliefert – und dem Servicetechniker sogar direkt in den Kofferraum seines Autos gelegt. Nach der vier Millionen Euro teuren Investition in eines neues Service Center am Meiko-Standort Offenburg im vergangenen Jahr wird nun vor allen Dingen in Software und neue Technologien investiert: Ein elektronischer Ersatzteilkatalog oder eine integrierte Dokumentation sowie die unterschiedlichsten Anwendungen von QR-Codes sind nur einige Beispiele weiterer Services für den Service. Zu diesem gehört auch die neu geschaffene Meiko Academy, deren Leiter Hartmut Henselmann sich bei diesem Service-Forum mit einem Bonmot des englischen Philosophen und Soziologen Herbert Spencer vorstellte: „Das Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern das Handeln!“

Das Handeln für das kommende Jahr bestimmten dann gleich mehrere Workshops, in denen man sich Fragen wie zum Beispiel „Wie man Gutes noch besser machen kann“ widmete oder dem eigenen Konfliktverhalten. „Wir arbeiten alle hart an unserer gemeinsamen Basis“, erklärte auch Frank Mildenberger, Meiko Serviceleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Dass sich diese Arbeit in besonderer Weise lohnen kann, bewies auch in diesem Jahr wieder die Kür ganz besonders erfolgreicher Service-Partner. Den ersten Platz belegte die Firma Zanger GmbH in Friesenheim. Der zweite Platz ging an die Gastro-Technik GmbH in München und der dritte Platz an FM Großküchentechnik in Hude.

Pressebilder