Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

WasteStar CC und Upster K von MEIKO erhalten wichtige Branchen-Preise

Offenburg/Hamburg. Mit dem Zukunftspreis zeichnete die Messe INTERNORGA jetzt eine ganz besondere Produktinnovation aus dem Hause Meiko aus: das WasteStar CC System. Es ergänzt in kompakter Bauweise die Meiko Spültechnologie, indem es sich in jede bestehende Infrastruktur eines Spülbereichs integrieren lässt und Speisereste aufnimmt.

„Wir sind stolz darauf, dass wir mit einem der wichtigsten Preise der Branche auch dafür ausgezeichnet werden, dass wir mit unserem Know-how und unseren Maschinen den gesamten Prozess vom schmutzigen Teller bis zum hygienisch sauberen Geschirr komplett abbilden. Wir wissen, wie wichtig es für unsere Kunden ist, einen echten Lösungsanbieter und nicht nur einen Produzenten von Spültechnik an ihrer Seite zu wissen“, freut sich Michael Mayer, Vertriebsleiter bei Meiko für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Unser Dankeschön gilt der Hamburg Messe und Congress GmbH für die Ausrichtung des bedeutenden Preises und der Fachjury für die Entscheidung“:

Dr. Thomas Peukert. Leiter Entwicklung und Konstruktion bei Meiko, begründet die Ausweitung der Produktpolitik hin zur Speiserestesammlung: „30 Prozent der globalen Lebensmittelproduktion landen ungenutzt im Müll. Eine ungeheuerliche Zahl, der wir nun unsere Speiseresteanlage entgegen stellen können“.

Der INTERNORGA Zukunftspreis würdigt Unternehmen und deren Produkte, die innovationsstark und vorbildlich Nachhaltigkeit voran bringen und damit Maßstäbe setzen. Eine besondere Auszeichnung für diejenigen, die Zukunft gestalten und neue Wege eröffnen. Dazu Michael Mayer weiter: „Unser Unternehmen steht für Ressourcenschonung und für einen sensiblen Umgang mit der Umwelt – das umfasst durchaus auch diesen Arbeitsschritt vor dem Spülen von Tellern, Gläsern und Besteck. Es ist uns deshalb eine doppelte Freude, mit diesem Preis auch einen Teil unserer Unternehmenswerte gewürdigt zu sehen“.

Heiß begehrt und dieses Jahr gleich zweimal an Meiko

Die Leser der Fachzeitschrift Tophotel vom Landsberger Freizeit-Verlag haben Meiko gleich zweimal ausgezeichnet. Den renommierten Tophotel-StarAward erhielt Meiko für die WasteStar CC Speiseresteanlage in der Kategorie Technologie in Gold und für die UPSTER K Korbspülmaschine, Kategorie Flexibilität in Silber. Die neueste Generation der Korbtransportmaschinen wurde bewusst als Einstieg in das Premium Segment entwickelt, für das der Name Meiko steht. „Wer auf >Quality made by Meiko< nicht verzichten möchte, dem bieten wir mit der UPster Maschinenreihe fast 90 Jahre Innovationsführerschaft, Top-Technologie und globale Erfahrung in der Branche“, so Meiko Geschäftsführer Dr.-Ing. Stefan Scheringer, „und das zu einem Preis, der sowohl für den Existenzgründer wie auch für den Branchenspezialisten attraktiv ist“. Allerdings ist es nicht alleine diese Form der Flexibilität, die der Jury besonders gut gefiel. „Die UPster ist modular konzipiert, was schnelle Abläufe in der Meiko-Produktion schafft und unseren Kunden eine schnelle Belieferung garantiert. Wir sind sehr stolz darauf und danken allen Lesern der Zeitschrift Tophotel“, so Entwicklungs- und Konstruktionsleiter Dr. Thomas Peukert.

Der Verlag würdigt mit dieser Auszeichnung die herausragenden Leistungen der Hotelzuliefererindustrie. Die Dinge, die perfekt funktionieren müssen, aber nicht im Sichtfeld des Gastes sind.

Mit den Auszeichnungen knüpft das Unternehmen direkt an die Erfolgsserie an, die auf der Intergastra begonnen hat: Dort erhielt Meiko das Grüne Band, den Nachhaltigkeitspreis des Huss-Medien Verlages für die WasteStar CC und wurde als Superpartner des Fachhandels ausgezeichnet.

 

Lesen Sie mehr: http://www.meiko.de/presse/pressemeldungen/press/meiko-sagt-danke/

 

Pressebilder