Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

Low Energy Management

Geld und Energie sparen

Wenn es um Korbtransportautomaten geht, ist MEIKO die führende Marke in der Gemeinschaftsverpflegung, in der Gastronomie oder in der Hotellerie. Qualität, Technik, hoher Kundennutzen und ausgewogene Wirtschaftlichkeit haben die K-Tronic Spültechnik so erfolgreich gemacht. Jetzt haben wir die ohnehin schon ausgezeichnete Energiebilanz dieser Automatenserien noch effizienter gestaltet.

Die Top-Five des Low-Energy-Managements

Mit fünf richtungsweisenden Innovationen haben wir das Energiemanagement unserer Korbtransportautomaten optimiert. Innovationen, die zu deutlichen Einsparungen in der Energiezufuhr, im Energieverbrauch, zu mehr Hygienesicherheit und noch höherer Arbeitsplatzqualität führen.

Ausgezeichnet mit dem „Dr.-Georg-Triebe-Innovationspreis 2005“ in Gold!

Top 1
Durch Optimierungen im Detail ist der Wirkungsgrad der Abluftwärmerückgewinnung um bis zu 20% erhöht.

Top 2
Durch deutliche Reduzierung der Abluftemissionen in puncto Temperatur und Feuchte entlasten wir beispielhaft die „Raumlufttechnische Anlage“ (RLT)    

Top 3
Durch optimale Vorerwärmung des Klarspülwassers wird der Heizenergiebedarf im Durchlauferhitzer um bis zu 20% reduziert.

Top4 
Durch wesentliche Verbesserungen der Luftführung in der Trocknung werden die Gebläseleistung und der Heizenergiebedarf der Spülmaschine um 30% bis zu 50% reduziert.

Top 5 
Eine neue Verfahrenstechnik mit prozessorientierter Energieverteilung sorgt für eine optimierte Anpassung an die wechselnden Betriebszustände (Spülstart, Hauptspülbetrieb, Standby etc.).

  • Die Abluft wird in Abhängigkeit zur Korbdurchsatzleistung automatisch gesteuert
  • Jederzeit stabile Tanktemperaturen helfen, die Reinigungsqualität zu sichern.

MEIKO Band- und Korbtransportautomaten mit Low-Energy-Management

LEM Low-Energy-Management

  • geringe Energiezufuhr und Energiemanagement
  • Reduzierung des Energieanschlusswertes bis zu 30% durch Maschinenoptimierung 
  • Prozessorientierte Energieverteilung, angepasst an den aktuellen Betriebszustand