Welcome to MEIKO. Please select a country and click "confirm".

AZP

Speiseresteverwertung - Einfach zu Bioabfall verwandeln

MEIKO-Speisereste-Anlagen verwandeln problematisch und schwierig zu entsorgende Speisereste in sauberen, einfach zu handhabenden Bioabfall.   
 
Somit sind variable Entsorgungswege vorgegeben:

  • Kompostieranlage
  • Biogasanlage 
  • Kläranlage - Faulturm
  • Deponie
  • Die Speisereste werden entweder über eine Schwemmrinne oder direkt dem Zerkleinerungswerk zugeführt. Dieses Zerkleinerungswerk besteht aus einer rotierenden Mahlscheibe mit Siebring, Pumpengehäuse und Motor.  
  • Die zerkleinerten Speisereste gelangen kontinuierlich zum Feststoffausscheider, in dem sie verdichtet und weitgehend entwässert werden.
  • Die Volumenreduzierung ist bis zu 85 % möglich!
  • Das als Schwemmedium verwendete Wasser wird über eine eigene Förderpumpe permanent wiederverwendet. 
     

Die Vorteile:

  • Enorme Durchsatzleistung mit 5,5 kW starkem Mahlwerk: Speisereste bis zu
    450 kg/h, gemischte Lebensmittelabfälle bis zu 320 kg/h.
  • Kosteneinsparung durch Volumenreduzierung bis zu 85%
  • Pflegeleichte, glatte Formgestaltung ermöglicht höchste, äußere hygienische Sauberkeit
  • Leichte Sauberhaltung des Zerkleinerungstankes durch herausnehmbaren Siebkorb
  • Problemlose Reingung des Feststoffausscheiders durch einfach herausnehmbares Siebrohr mit Schneckenspindel - das bedeutet höchste hygienische Sauberkeit.

Eine Vielzahl planungstechnischer Möglichkeiten erlaubt eine Anpassung an nahezu jede bauliche und organisatorische Vorgabe: z. B. können mehrere Zerkleinerer an einen Feststoffausscheider angekoppelt werden, selbst wenn diese Einzelstationen dabei auf unterschiedlichen Stockwerken installiert sind.

Bei diesem System sind Zerkleinerer und Feststoffausscheider voneinander getrennt, so daß der oder die Zerkleinerer da installiert werden, wo der Abfall anfällt (z B. in der Vorbereitungszone oder in der Spülküche) und der Feststoffausscheider direkt im Abfallraum.

 

Abfälle werden ohne Zwischenlagerung über Rohrleitungen hygienisch in den Abfallraum transportiert.