Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
    The clean solution

    Fachkräftemangel

    Wie ein 5-Sterne-Resort in Malaysia dem Fachkräftemangel begegnet

    Soh Chung-Ky, Geschäftsführer des Bangi Golf Resorts und des Bangi Resort Hotels in Malaysia weiß, dass junge Malaysier morgens gerne lange schlafen. Deshalb bietet er ihnen Arbeit in der Nachmittagsschicht an. Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu motivieren, hat er sich in den letzten fünf Jahren noch mehr einfallen lassen.

    Automatisierte Prozesse schlagen Manpower

    Für Soh Chung-Ky, Geschäftsführer des Bangi Golf Resorts und des angrenzenden Bangi-Resort Hotels in Malaysia, ist es nicht einfach, Personal zu finden. Viele junge Menschen wollen nicht arbeiten. Sie entscheiden sich entweder für Teilzeitarbeit oder dafür, gar nicht zu arbeiten. Wie geht der Hoteldirektor mit dieser Situation um und wie macht er das Gastgewerbe für diese jungen Menschen attraktiv? 

    In den letzten fünf oder sechs Jahren hat Soh Chung-Ky immer mehr Prozesse automatisiert, neue Maschinen und Systeme beschafft, um die Arbeit effizienter zu gestalten und mit weniger qualifizierten Mitarbeitern einen höheren Umsatz zu erzielen. So wurde beispielsweise der personal- und kochintensive Prozess des Rührbratens im Wok automatisiert. Das Hotel verwendet Schmorpfannen mit automatischer Rührfunktion und spart so Arbeitskräfte ein.

    Gesundheit und Sicherheit sind für das Bangi Resort besonders wichtig. Neue ergonomische Topf- und Utensilienspülmaschinen helfen dabei, den Spülbereich sauber zu halten. Die Aufgabe, Schneidbretter alle vier Stunden manuell zu desinfizieren, hat sich beispielsweise komplett verändert: Dank einer Meiko Topf- und Utensilienspülmaschine wurde diese Aufgabe zu einer angenehmeren Angelegenheit mit weniger Dampf und reduziertem manuellen Aufwand


    Gut schlafen, gut arbeiten

    Soh Chung-Ky ist bereit, Kompromisse einzugehen. Weil er weiß, dass junge Menschen Schwierigkeiten mit dem frühen Aufstehen haben, bietet er ihnen eine Schicht nach dem Mittagessen an. Mütter, die ihre Kinder zur Schule bringen und sie am Nachmittag wieder abholen müssen, können zwischen einer vier- oder fünfstündigen Schicht wählen, je nachdem, was ihnen besser passt. Soh Chung-Ky zahlt seinen Mitarbeitern mehr als das marktübliche Gehalt und gewährt ihnen kostenlose Mahlzeiten. Diese Zugeständnisse macht er, weil er als Arbeitgeber mit Unternehmen konkurriert, die die weit beliebteren Bürojobs anbieten. 

    Vor allem junge Menschen ziehen es vor, am Computer anstatt direkt mit Menschen zu arbeiten. Sie schätzen einen klar umrissenen Arbeitstag mit sieben oder acht Stunden in einem komfortablen Bürogebäude. Gastgewerbe bedeutet aber, mit Kunden und manchmal auch mit schwierigen Kunden zu kommunizieren. Deshalb geht Soh Chung-Ky gerne Kompromisse beim Gehalt und bei der Arbeitszeit ein und bietet ein angenehmes Arbeitsumfeld.


    Soh Chung-Ky, Geschäftsführer
    Soh Chung-Ky, Geschäftsführer des Bangi Golf Resorts und des angrenzenden Bangi-Resort Hotels in Malaysia

    Die Ausbildung von ungelernten Mitarbeitern ist einfacher

    Wann immer er die Wahl zwischen einem erfahrenen und einem ungelernten oder unerfahrenen Arbeiter hat, wählt er letzteren. Warum? Seine Maschinen und Prozesse sind mehr oder weniger selbsterklärend und nach einer sehr kurzen Einarbeitungsphase sind die Mitarbeiter in der Lage, selbstständig zu arbeiten. Es ist viel einfacher jemanden, der nicht vom Fach ist, in die Bedienung einer Maschine einzuarbeiten, als jemandem, der schon einmal in einem anderen Hotel gearbeitet hat, neue Prozesse und Systeme beizubringen. 

    Im Bangi Resort Hotel wird vieles anders gemacht als in anderen Hotels. Soh Chung-Ky findet es schwieriger, Fachkräfte in seine Prozesse einzuarbeiten, als ungelernten Arbeitern alles von Grund auf beizubringen. Deshalb bevorzugt er motivierte Mitarbeiter gegenüber erfahrenen Mitarbeitern. Darüber hinaus arbeitet Soh Chung-Ky gerne mit Schulen zusammen. Dort rekrutiert er neues Personal. Er stellt Schüler für Praktika ein und bildet sie aus. Wenn sie ihren Job gut machen, bietet er ihnen nach drei oder sechs Monaten einen Vertrag an. Das funktioniert sehr gut. 

    Das ist erfolgreiches Employer Branding: Weil das Resort ein innovatives Arbeitsumfeld bietet, gelingt es, genau das benötigte Personal anzuziehen und zu halten.

    Köche im Bangi Golf Resort beim Vakuumieren
    Köche im Bangi Golf Resort vakuumieren Lebensmittel, um die Frische zu erhalten. In Hintergrund ist die Schmorpfanne mit automatischen Rührmessern zu sehen

    Der Schlüssel zum Erfolg

    Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Personalpolitik im Bangi Golf Resort und Bangi Resort Hotel liegt im sicheren Gespür des Managements für Innovationen und in der Fürsorge für die Mitarbeiter. Die Investition in automatisierte Arbeitsabläufe, die durch modernste Technologie unterstützt werden, senkt nicht nur die Personalkosten, sondern macht auch die Arbeitsplätze in einer wettbewerbsorientierten Branche deutlich attraktiver. Die Berücksichtigung der Work-Life-Balance motiviert die Mitarbeiter in besonderem Maße und lässt sie länger im Unternehmen bleiben, als es im Gastgewerbe üblich ist. 


    Lesen Sie mehr über Gesundheit und Sicherheit im Gastgewerbe und wie Ergonomie helfen kann, Fehltage zu reduzieren.