Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
    The clean solution

    Nachhaltige Hotels

    Das Hotelkonzept der Stunde

    Nachhaltige Hotels sind gefragter denn je. Schließlich hat sich auch der Lifestyle vieler Menschen in den eigenen vier Wänden grundlegend geändert. Bewusst konsumieren, nachhaltig denken und umweltfreundlich handeln – das sind für viele Menschen Leitplanken im Leben. Klar, dass sich die Entscheidung für Green Living zu Hause auch auf die Hotelsuche auswirkt.

    Hotels, die weiter als erste Adresse gelten möchten, kommen um ein nachhaltiges Hotelkonzept nicht umhin. Seinen Betrieb auf Nachhaltigkeit umzustellen und dies auch zu kommunizieren, macht buchstäblich Sinn. Denn wer nachhaltige Leitgedanken und Maßnahmen in den Hotel-Alltag integriert, bleibt wettbewerbsfähig – und gewinnt mit seinem Beitrag zum Umweltschutz die Green Travelers für sich.
    Für manche überraschend: Dabei handelt es sich nicht nur um Privatreisende. Auch von Unternehmensseite heißt es immer öfter: „Kein nachhaltiges Hotelkonzept? Ohne uns!“ Es wird schlichtweg vorausgesetzt, dass Mitarbeiter umweltfreundlich übernachten oder konferieren – und im Sinne der eigenen Unternehmensrichtlinien dem Schutz der Umwelt einen besonders hohen Stellenwert einräumen.

    R-Gebot Oekologie
    Ökologische Spülmaschinen für Nachhaltigkeit

    Geringste Klarspülwassermengen und ein effektives Energiemanagement führen zu einem hochgradig ökonomischen Spülbetrieb sowie einer erstklassigen Ökobilanz.

    Wie drei nachhaltige Hotels den Unterschied machen

    Grüne Hotelkonzepte gewinnen: Die folgenden drei Erfolgsstories sind hervorragende Beispiele dafür. Lassen Sie sich inspirieren – und entdecken Sie neue Perspektiven im Eco Tourismus!

    Eco-Luxury Hotel White Pod: Umwelt-Held mit Zelt

    Urlaub mitten in der Natur
    Spielen im Urlaub, aber nicht mit unseren Ressourcen - Credit: Hotel White Pod

    Das nachhaltige Hotelkonzept:

    • Wassereinsparung durch Quellwassernutzung
    • umweltschonende Lebensmittelentsorgung
    • Wassersparende Armaturen
    • Wärmegewinnung durch Holz aus eigenen Wäldern
    • Personal in Hotelnähe – Verzicht auf Auto oder öffentliche Verkehrsmittel
    • Ausschließliche Nutzung von FSC zertifiziertem Papier

    Im Herzen der Schweizer Alpen erstreckt sich in unberührter Natur das Eco-Luxury Hotel White Pod. Es bietet seinen anspruchsvollen Gästen ein beispiellos umweltfreundliches Hotelkonzept – von der Anreise an. Denn das Öko-Hotel ist nur zu Fuß oder per Schneemobil erreichbar. Einmal angekommen, erwartet den Gast ein Übernachtungserlebnis der besonderen Art: Man residiert in Halbkugelzelten, sogenannten Pods. In der low-energy Behausung genießt man den Luxus einer hochkomfortablen Ausstattung und ist gleichzeitig inmitten der Natur. Altbekannte Schweizer Gastfreundlichkeit und eine atemberaubende neue ökologische Form von Hotellerie – im Wallis verbinden sich beide Elemente seit 2004 zu einer ganz außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte.

    Six Senses: Nachhaltig erfolgreich seit 1995

    Credit: Six Senses Hotels Resorts and Spas
    Aufwachen und Ausblick genießen - Credit: Six Senses Hotels Resorts and Spas

    Weitblick muss man haben: Als einer der Vorreiter der umweltfreundlichen Hotellerie hat sich das Six Senses in Thailand (Six Senses gibt es ebenfalls in der Türkei, Portugal, auf den Malediven etc.) einen Namen gemacht. Das Haus gilt seit seiner Gründung im Jahr 1995 als Musterbeispiel für ein besonders nachhaltiges Hotel. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind tief in seiner DNA verankert.

    R-Gebot Oekologie
    Ökologische Spülmaschinen für Nachhaltigkeit

    Geringste Klarspülwassermengen und ein effektives Energiemanagement führen zu einem hochgradig ökonomischen Spülbetrieb sowie einer erstklassigen Ökobilanz.

    Bereits ein Blick auf seine Architektur lässt den Betrachter erahnen: Hier war Achtsamkeit ein ganz wichtiger Ratgeber. So schmiegt sich das Resort besonders harmonisch in seine Umgebung und berücksichtigt spielerisch die lokale Kultur. Die verarbeiteten Materialien sind fast ausschließlich nachhaltiger Natur und geben dem Design dieses Boutique Hotels einen unverwechselbaren Charakter.

    Apropos unverwechselbar: Auch einzigartige Produkterfahrungen dürfen Green Travelers hier machen. Die selbst hergestellte Spa Marke Six Senses oder Lebensmittel in Eigenanbau sorgen dafür, von diesem Hotel in jeder Hinsicht begeistert zu werden. 

    Hilton Mailand: Hauptsache Umweltbewusstsein

    Hilton in Mailand
    Hotel Hilton in Mailand

    Hilton Worldwide zählt mit über 5.000 Häusern auf allen fünf Kontinenten zu den weltweit bedeutendsten Unternehmen im Hotel- und Gastgewerbe. Jedes davon sieht sich dabei besonders verpflichtet, Maßnahmen zum Schutz der Umwelt einziehen zu lassen. Allen voran: Das Hilton in Mailand.

    Mit dem Einsatz intelligenter Spültechnik hat das Hotel auch im Küchenbereich neue umweltfreundliche Maßstäbe gesetzt. Denn mit der M-iQ Bandspülmaschine von MEIKO setzten die Italiener nicht nur auf besonders gute Hygiene und Sicherheit, sondern auch auf herausragende Wirtschaftlichkeit. Knapp 13.000 Gedecke im Monat werden mit ihr besonders ökologisch sauber. Denn Effizienz und Ressourcenbilanz begeistern – wie auch bei der Profi-Spülmaschine M-iQ.

    MEIKO: Partner nachhaltiger Hotelkonzepte 

    Als Hersteller von professioneller Spültechnik, Reinigungs- und Desinfektionstechnik ist sich MEIKO seiner besonderen Verantwortung rund um den Umweltschutz bewusst. Daher setzt man hier bei der Herstellung der Produkte auf effiziente und ressourcensparende Technik. Das Ergebnis: Besonders langlebige Produkte und eine Reihe von überzeugenden Energieeinsparungs-Möglichkeiten.
    Lassen Sie den Erfolgsfaktor „Nachhaltigkeit“ zu Ihrem werden! MEIKO bietet Häusern auf ihrem Weg zu einem noch nachhaltigeren Hotel seine Unterstützung an. Nicht zuletzt lohnt sich der ressourcensparende Einsatz von MEIKO Produkten auch im Hinblick auf laufende Kosten.

    R-Gebot Oekologie
    Ökologische Spülmaschinen für Nachhaltigkeit

    Geringste Klarspülwassermengen und ein effektives Energiemanagement führen zu einem hochgradig ökonomischen Spülbetrieb sowie einer erstklassigen Ökobilanz.

    WasteStar CC: Essensreste werden umweltfreundlicher Strom

    Insbesondere in der Hotellerie und Gastronomie sind große Mengen von Lebensmittelabfällen kaum vermeidbar und ein nicht unerheblicher Kostenfaktor. MEIKO setzt mit seinem innovativen Speisereste Management WasteStar CC genau da an. Alles, was vom Gast zurückkommt, wird ausnahmslos gesammelt, als Bio-Substrat aufbereitet und kann anschließend in Strom umgewandelt werden. Der WasteStar CC ist eine Lösung, mit der Essensreste direkt entsorgt werden können – ohne sie vorher zwischenlagern zu müssen. Das spart Kosten, erhöht die Hygienesicherheit und ist schließlich auch gut für die Umwelt.

    Speisereste entsorgen mit WasteStar CC
    Speisereste entsorgen mit WasteStar CC
    Gut Hühnerhof
    Das Frühstücksgeschirr ist schnell aus und wieder eingeräumt im Gut Hühnerhof

    M-iClean U: Leistungsstärke entdeckt die Nachhaltigkeit

    Energie und Wasser gelten als unvermeidbare Kosten in der Hotellerie und der Gastronomie. Innovative Spülsysteme, die pro Spülgang nicht fortwährend neues Wasser ziehen, sorgen hier für beachtliches Einsparpotenzial in Hotel- und Restaurantküchen. Ein hervorragendes Beispiel hierfür ist die professionelle Spülmaschine M-iClean U von MEIKO. Der Nachhaltigkeitssieger der Untertischspülmaschinen überzeugt durch innovative Technik, Wirtschaftlichkeit, ein intuitives Bedienkonzept und umweltschonende Technik.

    Kein Wunder also, dass sie da geschätzt wird, wo die Verbindung zur Natur besonders eng ist. So begeistert die M-iClean U etwa seit 2018 im täglichen Einsatz auf dem Gut Hühnerhof. Bis zu 120 Frühstücksgäste am Wochenende sind für sie dabei keine außergewöhnliche Herausforderung. Ob auf dem Gut Hühnerhof, in der Bäckerei, der Gastronomie oder in der Hotellerie – die M-iClean U von MEIKO beweist, dass leistungsstarke Technik und ausgeprägtes Umweltbewusstsein nachhaltig miteinander harmonieren können.  

    Verbraucher weltweit hinterfragen immer mehr die Herkunft und die Herstellungsbedingungen der Produkte und Dienstleistungen, die sie konsumieren. Nachhaltigen Hotel-Konzepten gehört in der Tourismusbranche deshalb die Zukunft. Eine ökologische Bauweise, Versorgung mit Lebensmitteln aus regionalem Anbau und resourcenschonende Technik sind einige Möglichkeiten, die Hoteliers haben, um ihren Betrieb für die Zukunft zu wappnen.