Welcome to MEIKO.
Please select a country and click "confirm".
    The clean solution

    Restaurant De Witte Stein in Reuver

    Schnelligkeit ist für uns das Wichtigste

    Geert Teunissen hatte 2006 die Möglichkeit, das Grundstück zu kaufen, auf dem sich der alte Witte Stein befand, bis es 2004 niederbrannte. Hier soll nun ein Wald angelegt werden. Durch eine Sonderregelung der Gemeinde kann er bei seinem weiter unten gelegenen Haus zusätzliches Land erwerben und die dringend benötigte Erweiterung realisieren. Seine Frau Désiréé entscheidet jedoch anders und bittet ihren Mann, den Witte Stein wieder aufzubauen, damit sie ihr früheres Hobby wieder aufnehmen kann - die Arbeit in der HoReGa Branche. Innerhalb weniger Monate steht dort ein bescheidenes Restaurant mit einer kleinen Küche, 65 Sitzplätzen und einer Terrasse mit 15 Tischen. 12 Jahre später hat De Witte Stein Platz für 250 Gäste im Innenbereich und nicht weniger als 500 Gäste im Außenbereich.

    Kurz vor Weihnachten 2018 fällt die Spülmaschine aus. Marcel Neuray von MN-Gastroservice, der von Anfang an als Hausberater involviert war, rät Geert zu einer MEIKO Haubenspülmaschine. Innerhalb von zwei Tagen läuft die UPster H500 mit einer Kapazität von mindestens 720 Tellern pro Stunde. Geert sagt:

    "Schnelligkeit ist das Wichtigste. Früher stapelte sich das Geschirr und sie standen da, mit drei, vier Personen zum Spülen, Waschen und Nachpolieren. Wenn das Restaurant überläuft, weil unerwartet nicht 700, sondern 1.000 Gäste kommen, stehen hilfreiche Hände nicht sofort zur Verfügung. Ein zusätzlicher Effekt ist, dass es in der Küche keinen Stress mehr gibt. Stress wirkt sich negativ auf den Koch und damit auf die Qualität der Speisen aus. Ebenfalls auf die Kellner, die den Stress wiederum an den Gästen abreagieren. Das muss man verhindern“.

    Geert hätte nicht gedacht, dass die neue Haubenmaschine so viel besser, schneller und trockener sein würde. „Ich hätte sie vor fünf Jahren kaufen sollen. Wir sparen jährlich Hunderte von Stunden, sodass sich die Spülmaschine innerhalb von eineinhalb Jahren auch bezahlt macht“, meint Geert zufrieden.